Forschungstauchen Deutschland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Archiv

2. Forschungstaucherausbildung in Chile

E-Mail Drucken PDF

Zweite Forschungstaucherprüfung in Chile

Vom 13. - 15. Januar 2010 fand die zweite Forschungstaucherprüfung im Rahmen der deutsch / chilenischen Kooperation am Lago Ranco und in Valdivia in Chile statt.

Hierbei stellen sich sieben chilenische Studentinnen und Studenten der aktuellen Ausbildung an der Universidad Austral de Chile (UACh) in Valdivia sowie zwei Teilnehmer der Ausbildung im Vorjahr der deutschen Prüfungskommission. Die beiden letztgenannten Teilnehmer konnten die praktische Prüfung vor einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht absolvieren und brachten das Begonnene somit in diesem Jahr zum Abschluss.

Abermals stellten Prüflinge unter Beweis, dass die Qualität der Ausbildung an der UACh der unserer deutschen Ausbildungsbetriebe nicht nachsteht. Während des letzten Jahres hatten die Studenteinnen und Sudenten unter fachkundiger Anleitung des deutschen Gastprofessors, Prof. Dr. Dirk Schories, die theoretischen und praktischen Grundfertigkeiten des wissenschaftlichen Tauchens erlernt. Die abschließende Freiwasserausbildung im Lago Ranco wurde - wie bereits im letzten Jahr - durch Dr.-Ing. Gerd Niedzwiedz von der Universität Rostock unterstützt.

Die abschließende Übergabe der Prüfungsbescheinigungen erfolgte durch den Direktor für Forschung an der UACh.

In einem abschließenden Grußwort bedankten sich die Studentinnen und Studenten für die zwar harte, aber sehr effektive Ausbildung. Besonders erwähnenswert ist, dass bereits ein Teilnehmer der letztjährigen Ausbildung den diesjährigen Kurs unterstützte und damit die Basis für eine Fortsetzung der Ausbildung über die Gastprofessur von Dirk Schories hinaus gelegt wurde.

Allen Teilnehmern, aber auch den Ausbildern einen ganz herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für dieses Ergebnis.