Lizenzerhalt während der COVID-19 Pandemie

Lizenzerhalt während der COVID-19 Pandemie
Dateigröße:
50.05 kB
Datum:
29. Juli 2020
Downloads:
982 x

In vielen Betrieben und Instituten kann aufgrund der Corona Pandemie seit Februar/März 2020 nicht mehr wissenschaftlich getaucht werden. Aktuell beginnt in einigen Betrieben der wissenschaftliche Tauchbetrieb wieder, andere Betriebe sind nach wie vor geschlossen. Bei vielen Betrieben und Instituten stellt sich nun das Problem, dass ihre wissenschaftlichen Taucher die in der DGUV R 010-023 geforderten 12 Tauchgänge mit wenigstens 300 Minuten unter Wasser nicht nachweisen können, da sie seit März 2020 nicht mehr ins Wasser konnten. Um dieses Problem innerbetrieblich zu lösen, haben sich die KFT und Vertreter der zuständigen Berufsgenossenschaften auf folgende mögliche Verfahrensweisen verständigt.

 
 
 
Powered by Phoca Download